Kosten

Die Vergütung von Interim Managern erfolgt in der Regel auf Basis von Tagessätzen. Betrachtet man diese Kosten zunächst isoliert, erscheinen diese im Vergleich zu fest­angestellten Managern zunächst hoch.

Bei Ihrer Kalkulation sollten Sie jedoch berücksichtigen, dass beim Einsatz eines Interim Managers folgende Kosten komplett entfallen:

  • Sozialversicherungsbeiträge
  • Aufwendungen für Altersvorsorge
  • Abfindungen
  • Lohnfortzahlungen im Krankheitfall
  • Urlaubsgeld

Setzt man diese Tatsachen zudem in Relation zum Erfolg des Einsatzes sowie der Flexibilität bezüglich der Einsatz-dauer, zeigt sich sehr schnell ein differenzierteres Kosten-Nutzen-Bild.

Im Gegensatz zu anderen Providern handelt die Interim Partner GmbH in der Position eines klassischen Beraters bei gleich­zeitig völliger Markttransparenz. Sie erzielt ihren Ertrag aus der dem Kunden als auch dem Interim Manager einsehbaren und offengelegten On-Top-Marge des zwischen Interim Manager und Kunden selbst ausgehandelten Tagessatzes.

Verdeckte Margen - die letztendlich marktverzerrend wirken - sind bei diesem von uns favorisierten Modell ausgeschlossen.